Ideen

Die ungewöhnliche Initiative dieses australischen Anästhesisten verbessert die Kommunikation und Sicherheit während der Operation

Wir können es nie genug sagen: Die einfachsten Ideen sind oft die besten. In diesem Fall ist es ein Anästhesist ausAustralien Wer hatte eine gute Idee, die Arbeit der Mitarbeiter von zu vereinfachenKrankenhaus und beruhigen seine Patienten. Doktor Rob Hackett kam einfach auf die Idee, ihren Hut zu personalisieren, indem sie ihren Namen und ihre Funktion schrieb:"Rob, Anästhesist".

Eine Idee, die sehr einfach erscheint und die wir fast nach dem Nutzen fragen könnten, die Sie aber schnell verstehen werden Interesse. In der Krankenhäuserviele medizinische Fehler kann manchmal passieren und vermeidbar sein, weil a schlecht Kommunikation zwischen verschiedenen Praktizierenden. Ob Ärzte, Chirurgen, Anästhesisten oder Krankenschwestern, jeder kennt sich nicht unbedingt in derselben Einrichtung, und dieser Mangel an Kommunikation kann manchmal nachteilig sein. Doktor Rob Hackett gibt ein Beispiel in Bezug auf seine eigenen Erfahrungen:

Ich intervenierte wegen Herzstillstandes und es waren ungefähr 20 Personen im Raum. Ich hatte Probleme, nach Handschuhen zu fragen, weil die Person, mit der ich sprach, dachte, ich weise auf die Person hinter ihr.

Also, indem Sie einfach seinen Namen und seine Funktion auf seine schreiben Kappeder arzt Rob Hackett Ich denke, das kann die Arbeit verschiedener Praktiker vereinfachen und das verbessern Kommunikation in intern. Also startete er sein getauftes Projekt #TheatreCapChallenge durch sein Netzwerk Patientsafe und sehr schnell hat sich die idee in vielen krankenhäusern auf der ganzen welt durchgesetzt. Immer mehr Praktizierende geben ihren Vornamen und ihre Funktion an Kappe und zeigen Sie ihre Unterstützung, indem Sie Selfies mit dem Hashtag twittern #TheatreCapChallenge (Sie haben ein Beispiel der Fotos unten gepostet).

Über den Aspekt der internen Kommunikation hinaus ist dies auch eine Möglichkeit, den Patienten zu beruhigen, indem er seinen Namen nennt und ihn über seine Funktion informiert.

Es ist so viel einfacher zu koordinieren, wenn man die Vornamen der anderen kennt. Es ist großartig für Kameradschaft und auch für Patienten.

Wir lieben die Idee, die einfach bleibt, aber einmal mehr beweist, dass die einfachsten Initiativen die besten sind und das Leben stark verändern können!

Credits: patientsafe3

Credits: patientsafe3

Credits: patientsafe3

Credits: RoyalSurrey

Credits: patientsafe3

Credits: lotusgav

Credits: morefluids

Credits: heather3003

Credits: patientsafe3

Credits: patientsafe3

Credits: patientsafe3

Credits: patientsafe3

Credits: BSUHperiop_ed

Credits: patientsafe3

Vorgestellt von: PatientSafe-Netzwerk

Loading...