Ideen

Ich bin so, wie du bist: der kraftvolle Kurzfilm, der deine Augen für soziale Etikette öffnet

À ParisIn großen Städten neigen wir dazu, sehr zu denken und zu handeln egozentrisch. Alles geht schnell, sehr schnell und wir haben keine Zeit, uns um andere zu kümmern. Leider ist es eine traurige Beobachtung unserer heutigen Gesellschaft, die zeigt, dass wir einige Verzögerungen angehäuft haben gute Manieren im Laufe der Jahre.

Ein Thema, das der Regisseur und die Schauspielerin Maylis von Poncins Ansätze in bester Weise "Ich bin so wie du bist"sein Kurzfilm von 2min30 realisiert im rahmen von Nikon Film Festival. Dieser Kurzfilm handelt von Mangel von gute Manieren Gangrän unser tägliches Leben: die Tatsache, nicht freundlich zu sein, andere zu drängeln, sich nur um sich selbst zu sorgen ... Und das Schlimmste von allem ist, dass dies "Schlechte Laune" ist ansteckend.

Der Regisseur hier symbolisiert dies "Contagion" durch eine schwarze Kugel Das wird von Protagonist zu Protagonist übertragen und verewigt diesen Mangel an Lebensfreude ... Den Rest lassen wir Sie entdecken!

Ein großartiger Kurzfilm, der anlässlich der letzten Ausgabe des Nikon Film Festival und wer sollte ohne Zweifel mit vielen von Ihnen sprechen. Der Kurzfilm ist Teil von 50 Finalisten und hat jede Chance, einen Preis zu gewinnen ... wenn nicht viele. Das ist alles, was Sie auf jeden Fall zu seinem Direktor wollen Maylis von Poncins !

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Credits: Maylis von Poncins

Vorgestellt von: Maylis von Poncins

Loading...