Ideen

Drei berühmte feminisierte Chefs unterstützen das Unternehmertum von Frauen

Obwohl sich die Dinge tendenziell bewegen, gibt es immer noch viel zu tun Gleichstellung der Geschlechter. Frauen sind heute nicht mehr gleich Männern Unternehmergeist konfrontiert. Konkret haben sie noch nicht die gleiche Unterstützung. von Fundera.comUnternehmerinnen erhalten nur14% der Kredite und 5% der Zuwendungen der öffentlichen Hand. Es ist daher wichtiger denn je, Maßnahmen zu ergreifen, um Frauen zu bieten die gleichen Erfolgschancen wie Männer.

Um auf dieses Anliegen aufmerksam zu machen, wird das Magazin Forbes enthüllte eine Printkampagne der Agentur Ogilvy Brazil. Drei Montagen wurden mit drei der größten Unternehmer der Welt gemacht: Larry Page (Google), Elon Moschus (Tesla, Raum X) und Jeff Bezos (Amazon)... zu einem kleinen Detail. Das waren buchstäblich feminisiert für trage die Botschaft dieses Bewusstseins.

Aber diese Drucke sind viel subtiler als sie scheinen. Lara Page (Larry Pages weibliche Alternative) Verwendet einen Computer, an den angeschlossen ist Yahoo!aus dem einfachen Grund, dass sie sich nicht entwickeln konnte Google weil Mangel an Subventionen. In gleicher Weise Ellen Musk führt a Toyota Prius und Jenny Bezos erhält ein Paket vonebay. Sie haben es verstanden, durch diese Kampagne, Forbes Parallelen zu den berühmtesten Unternehmern und Milliardären der Welt Mangel an Unterstützung für Frauen, die sich verpflichten wollen.

Larry Page> Lara Page

Credits: Forbes Magazine

Elon Musk> Ellen Musk

Credits: Forbes Magazine

Jeff Bezos> Jenny Bezos

Credits: Forbes Magazine

Vorgestellt von: Forbes Magazine und Ogilvy Brazil

Loading...